TTS_750x350

„Wenn in den Niederlanden in verschiedenen Orten frühere Frachtschiffe sich zu einem Treffen finden ? das muss doch auch in Leer möglich sein“. 22 Jahre ist es her als einige Liebhaber Traditions Schiffe sich zusammenfanden. Sie gingen von Hafen zu Hafen im Norden Deutschlands und Holland. 34 Schiffseigner folgten ihrer Einladung. Das erste „Treffen Traditions Schiffe unner d’Rathuustoorn“ von Leer lenkte die Aufmerksamkeit auf eine beinahe unvergessene historische Stelle in Leer, unter dem Turm des Rathaus, hinter der alten „Waage“, mitten in der historischen Altstadt.

Immer mehr Freiwillige wollten mitmachen, rund 100 sind es inzwischen, die sich unter dem Begriff „Schipper-Klottje“ zusammenfanden. Sie schufen den Museumshafen in der Altstadt und laden alle zwei Jahre wieder zu ihrem „Treffen Traditions Schiffe“ ein.

Zwischen 130 und 140 Tjalken, Klipper, Aaken, Ewer, Schlepper und Luxe Motors sind es alle zwei Jahre. Sie nehmen mit, was ihnen in Leer gefallen hat. „Leer is iets heel bijzonders“ heißt es in Holland immer wieder.

Kommen Sie zu unserem diesjährigen „Treffen Traditions Schiffe“ am 7., 8. und 9. August, dann können Sie nachempfinden was die holländischen Gäste ausdrücken möchten. In wenigen Wochen können wir an dieser Stelle zeigen, wie wir uns den Programmablauf vorstellen.

Treffen Traditions Schiffe unner d’Rathuustoorn
Markiert in: